Weine und Menschen mit Charakter

Unsere Winzer

Ein Erfolgsgeheimnis unserer kleinen Genossenschaft sind natürlich und vor allem unsere Winzerinnen und Winzer. Seit über 70 Jahren bewirtschaftet nunmehr die dritte Generation mit viel Ehrgeiz und Fleiß die Reben rund um unser kleines Winzerdorf. Viel hat sich in der Bewirtschaftung und Ertragsregulierung verändert. Gleich geblieben ist das Bestreben Jahr für Jahr qualitativ hochwertige Trauben zu erzeugen. Das spricht für eine hohe Kontinuität und Liebe zum Beruf.

Thomas Benz

Geschäftsführer

Seit über 30 Jahren leitet unser GF nun unsere kleine Genossenschaft. Ihn kann so schnell nichts aus der Ruhe bringen. Entsprechend mit ruhiger, aber auch zupackender Hand hat er in dieser langen Zeit die „MS Wein & Hof“ durch alle Turbulenzen als Kapitän geleitet. 

07631 4020
thomas@weinundhof.de

Martin Schneider

1. Kellermeister

Kontinuität zeichnet sich auch beim Kellerteam aus. Mit Martin Schneider haben wir einen spontanen, erfahrenen, kreativen, musikalischen Kellermeister, der zu allem Überfluss auch noch mit viel Leidenschaft Jahr für Jahr Weine kreiert, die immer wieder aufs Neue zu begeistern wissen. 

07631 4020
martin@weinundhof.de

Maximilian Becker

2. Kellermeister


In Sachen Enthusiasmus für Wein steht Maximilian unserem 1. Kellermeister in nichts nach. Seit kurzem ist er, nach seinem Studium zum staatl. geprüften Weinbautechniker, eine tolle Bereicherung in unserem Team. Sein Fokus liegt eindeutig auf neue Ansätze des Weinmachens und damit alte Pfade auch mal zu verlassen.  


07631 4020
maximilian@weinundhof.de

Elena Sanruperto Fernandez

Marketing & Events

Elena zeigt eine breite Palette von Fähigkeiten und Engagemnt bei Wein & Hof. Gerade noch sitzt sie an der Neugestaltung unserer Webseite, schon hat sie wieder eine neue Idee für einen unserer berühmten Hügelheimer „Pläusche“. Sie hält mit ihrem Tatendrang auf jeden Fall den ganzen Betrieb auf Trab und weiß genau was sie will, nämlich Wein & Hof weiter zu etablieren.

07631 4020
elena@weinundhof.de

Lena Weckerlin

Auszubildende

Souverän und freundlich nimmt sie am Telefon Bestellungen entgegen, schreibt Rechnungen, unterstützt den Verkauf in unserer Vinothek und behält auch in Sachen Buchhaltung den Überblick. Da vergisst man manchmal, dass sie ja erst in der Ausbildung zur Fachfrau für Groß- und Außenhandelsmanagement ist!

07631 4020
lena@weinundhof.de

Muriel Schüle

Weinberaterin

Unsere Vinothek wäre ohne Madame Schüle gar nicht denkbar. So wird oft von Kunden am Telefon gefragt: „Ist Frau Schüle auch da?“ Mit ihrer Kompetenz als ursprünglich gelernte Restaurantfachfrau und ihrem französischen Charme ist sie entsprechend gefragt, wenn es um Weinempfehlungen zum Beispiel zu einem feinen Menü geht.

07631 4020
muriel@weinundhof.de

Markus Weckerlin

Lagermitarbeiter 

Der Herr über 100.000 Flaschen! Unser Versandleiter hat stets den Überblick, wenn es um’s verschicken unserer Produktpalette geht. Dabei sind auch schwierige Fälle (fast) kein Problem für ihn. Wenn in der Abfüllung die Etikettiermaschine streikt, bekommt er es wieder hin. Hauptsache zum Vesper gibt es eines seiner geliebten Fleischkäsbrötchen.

Ali Kertoku

Weintransporteur 

Wer solche Mitarbeiter hat, kann sich glücklich schätzen. Ali ist in unserem Betrieb buchstäblich an allen Fronten tätig. Erstrangig liefert er mit unserem Transporter die Weine an die hiesige Gastronomie und an Privatkunden aus. Ist es aber Sommer, so kann man ihn als „Chef de Service“ beim wöchentlichen Summerplausch erleben. Kommt der Herbst ist Ali dann wiederum ein Teil des Kellerteams.

Rudolf Pierdziwol

Weintransporteur

Der LKW ist sein Revier. Die meiste Zeit ist er unterwegs und liefert unsere Weine in die nähere, aber vor allem weiteren Umgebung aus. Dabei ist er bei unserer Kundschaft durch seine verlässliche und freundliche Art ein wichtiger Sympathieträger von Wein & Hof Hügelheim 

Günter Pfeifer

unsere Notrufnummer 

Ist mal Not am Mann, ruf Günter an. Ob es bei der Pflege unserer Außenanlage ist oder beim Abfüllen, der rüstige Pensionär ist immer bereit, außer wenn er gerade mal unabkömmlich in seinem geliebten Wohnwagen im Schwarzwald weilt.